Aktu­el­les

Lesen Sie interessante Artikel rund um die Themen Querschnittlähmung, Inklusion und Barrierefreiheit!

An die­ser Stel­le hält Sie cal­mo­bi­li­ty über aktu­el­le Infor­ma­tio­nen, Ereig­nis­se und Ent­wick­lun­gen zu den The­men Inklu­si­on, Bar­rie­re­frei­heit und Mobi­li­tät für alle auf dem Laufenden.

chris-calm-portrait-im-park-gruender-calmobility-verein-fuer-inklusion

Projekt „Auf Augenhöhe” sucht optimistische Unterstützer! 

Lie­ber cal­­mo­­bi­­li­­ty-Besu­cher, auf dem Weg hin zur best­mög­li­chen Bedie­nungs­freund­lich­keit und Zuver­läs­sig­keit die­ser Hig­h­­­tech-Lösun­­­­­gen bedarf es aber muti­ger „Test­pi­lo­ten”, die sich sport­lich her­aus­ge­for­dert füh­len und das (klei­ne rest­li­che) Risi­ko nicht scheu­en, sich raf­fi­nier­test kon­stru­ier­ten Pro­to­ty­pen anzu­ver­trau­en – die in viel­leicht nicht mehr all­zu fer­ner Zukunft das Leben

Weiterlesen » 
Chris zur See

Wie „geht” Barrierefreiheit auf einem Kreuzfahrtschiff? 

Chris woll­te das mal wis­sen und hat sich daher kürz­lich in einer Kabi­ne auf den nie­gel­na­gel­neu­en Schiff AIDA Cos­ma umge­se­hen. Da ent­lang! Hel­fen Sie mit Spen­den Sie indi­vi­du­el­le Beträ­ge oder wer­den Sie Mit­glied unse­res Ver­eins. SPEN­DEN MIT­GLIED WERDEN

Weiterlesen » 
Das Bild zeigt einen Telefonhörer und eine sprechblase mit der Inschrift bei Anruf Kultur

Bei Anruf Kultur 

Das Pro­jekt erreicht Men­schen, die die­se nicht live erle­ben kön­nen – per Telefon.
Das funk­tio­niert ganz unkom­pli­ziert: Ein­fach Ver­an­stal­tung aus­su­chen, anmel­den, mit dem Tele­fon ein­wäh­len und in einer klei­nen Grup­pe teil­neh­men. Span­nen­de Ein­bli­cke und gute Gesprä­che inklusive.

Weiterlesen » 
Auf dem Foto sind Heidi Kabel und Henry Vahl zu sehen

Ohnsorg-Theater barrierefrei 

Am Sonn­tag, den 29.5.2022, um 16.00 Uhr und am Sams­tag, den 4.6.2022, um 20.00 Uhr bringt die platt­deut­sche Büh­ne ein Stück mit Live-Audi­o­­de­­skri­p­­ti­on: Dat Frol­lein Wun­ner. Mit hoch­deut­scher Übertitelung.
Das Thea­ter ist stu­fen­los, ver­fügt jedoch über kein tak­ti­les Leitsystem.

Weiterlesen » 
Das Foto zeigt das Spendenkonto

Klage gegen die Bahn 

Die ISL benö­tigt 10.000 € für den Rechts­streit mit der Bahn
„Jeder­zeit mit der Bahn“, die­se Selbst­ver­ständ­lich­keit will die „Inter­es­sen­ver­tre­tung Selbst­be­stimmt Leben in Deutsch­land e.V.“ (ISL) auch für Men­schen mit Han­di­cap durchsetzen. 

Weiterlesen » 
Das Bild zeigt einen einen Screenshot der Webseite HaSe

HaSe erleichtert das Bahnfahren 

Wer für eine Bahn­rei­se eine Ein­stieghil­fe benö­tigt, muss die­se vor­her buchen. Klingt ein­fach. Ist es aber nicht. Die HaSe-App erleich­tert das Verfahren.

Weiterlesen » 
Das Bild zeigt einen Rollstuhlfahrer beim Einstieg in einen Zug. Zu sehen sind ein Mann im Handbike, ein Schaffner und die mobile Rampe für den Einstieg

NDR-Reportage über Bahnfahren mit Rollstuhl 

„Das Ergeb­nis: ernüch­ternd”. Zu die­sem Schluss kam Pan­or­a­­ma-3-Repor­­ter (NDR) Jörg Hil­bert, nach­dem er die Roll­stuhl­fah­re­rin Kath­rin Den­ecke und den Roll­stuhl­fah­rer Kay Mac­quar­rie beim Zug­fah­ren begleitete.
Das Ergeb­nis der Recher­che von Jörg Hil­bert ist der auf­schluss­rei­che 9minütige Bei­trag „Extrem beschwer­lich: Bahn­fah­ren für Rollstuhlfahrer”.

Weiterlesen » 
Das Bild zeigt den Lift für den Einstieg in die Bahn

(K)eine Bahn für alle 

Mehr als 1 Mrd. € inves­tiert die Deut­sche Bahn in neue, schnel­le­re und kom­for­ta­ble­re ICE-Züge. Die Deut­sche Bahn preist ihre Neu­erwer­bung in den höchs­ten Tönen an, nur lei­der wird ein Teil der Bevöl­ke­rung gar nicht – oder nur schwer – in den Genuss einer Rei­se in den neu­en Schnell­zü­gen kom­men, denn die­se sind nicht barrierefrei. 

Weiterlesen » 
Das Bild zeigt ein Plakat der Hochbahn Hamburg. Zu sehen ist ein Platz mit einem Fahrstuhl und die Überschrift Hamburg wird geliftet

Barrierefrei-Ausbau der U‑Bahn geht weiter 

Der Rat­haus­markt wird gelif­tet. Im Früh­jahr 2022 sol­len die Umbau­ar­bei­ten zur bar­rie­re­frei­en U‑Bahnstation abge­schlos­sen sein; eben­so in der Möncke­berg­stra­ße. Bis 2024/25 sol­len alle U‑Bahn-Sta­­ti­o­­nen bar­rie­re­frei aus­ge­baut sein. 

Weiterlesen » 

Kristina Vogel: „Fahrrad­freundlichste Persönlichkeit des Jahres 2021” 

Es gibt in der „paralym­pi­schen” Welt fan­tas­ti­sche Sport­ler, die natio­na­le und inter­na­tio­na­le Meis­ter­ti­tel gera­de­zu sam­meln, die aber den­noch nur den Ken­nern des Behin­der­ten­leis­tungs­sports bekannt sind. Und es gibt Kris­ti­na Vogel, die nach ihrem tra­gi­schen Unfall von 2018 sich gegen eine „paras­port­li­che” Kar­rie­re ent­schie­den hat – und

Weiterlesen » 
Das Bild zeigt die Treppe in Untergeschoss, die zur öffentlichen Toilette am Gerhart-Hauptmann-Platz führt

Liste öffentlicher Toiletten in Hamburg (Stand 12/2021)

Unter­wegs eine Toi­let­te zu fin­den, ist ein gro­ßes Pro­blem. Nicht nur für Men­schen mit Mobi­li­täts­ein­schrän­kun­gen. Anbei die Lis­te öffent­li­cher Toi­let­ten der Stadt­rei­ni­gung Ham­burg, inklu­si­ve Infor­ma­tio­nen zur Bar­rie­re­frei­heit (Stand 12/2021). Auf der Web­sei­te der Stadt­rei­ni­gung gibt es zudem den Toi­let­ten­fin­der, in dem Sie Ihren Stand­ort ein­ge­ben und

Weiterlesen » 

21jährige Studentin: Inklusion ist (auch) Kopfsache! 

In der Wochen­end­aus­ga­be des Ham­bur­ger Abend­blatts wird der Leser mit Loui­sa Band bekannt gemacht. Sie sitzt einer ange­bo­re­nen Ner­ven­krank­heit wegen im Roll­stuhl, So weit es „logis­tisch” mög­lich ist, hat sie es erreicht, Teil des „nor­ma­len” Lebens zu sein. Dar­über hin­aus wünscht sie sich auch eine größere

Weiterlesen » 

Landes-Sozialgericht: Elektrorollstühle auch für Blinde 

Das Lan­des­so­zi­al­ge­richt Nie­­­der­­­sach­­­sen-Bre­­­men hat einem an Mul­ti­pler Skle­ro­se erkrank­ten und erblin­de­ten Mann den Anspruch auf einen Elek­troroll­stuhl zuge­spro­chen. Die Kran­ken­kas­se hat­te die Kos­ten­über­nah­me mit dem Argu­ment ver­wei­gert, der Mann sei wegen sei­ner Erblin­dung nicht ver­kehrs­taug­lich. Dies sei, so das Gericht, jedoch kei­nes­wegs gene­rell anzu­neh­men. Viel­mehr sei

Weiterlesen » 

Ausstellung „Echt mein Recht!“ in Hamburg 

Kogni­tiv ein­ge­schränk­te Men­schen sind von die­sem Han­di­cap abge­se­hen „Men­schen wie du und ich“, z. B. auch in der Sexua­li­tät. Doch manch­mal wis­sen die Betrof­fe­nen man­gels Infor­miert­heit selbst nicht, dass sie das Recht haben, „Nein!“ bzw. umge­kehrt auch „Ja bit­te“ zu sagen. In bei­den Situa­tio­nen ist auf

Weiterlesen » 

Neues Pilgerziel für Rollifahrer! 

Die För­der­ge­mein­schaft der Quer­schnitt­ge­lähm­ten (FGQ) hat sich mit der ADAC Stif­tung zusam­men­ge­tan, um an ver­schie­de­nen (bis­lang drei) Kli­ni­ken den Roll­stuhl­be­nut­zern jeweils einen MOBI­LI­TÄTS­TAG (11.00–17.30 Uhr) aus­zu­rich­ten. Das sind die der­zeit bekann­ten Ter­mi­ne und Stand­or­te: 2. Okto­ber 2021, Kli­nik Hohe War­te Bay­reuth5. Novem­ber 2021, Ortho­pä­di­sche Kli­nik Hessisch

Weiterlesen » 
Das Bild zeigt einen Scater im Rollstuhl auf dem Parcour

Sit ’n’ Skate 

Die­ses Pro­jekt der bei­den Roll­stuhl­nut­zer Lisa Schmidt und David Lebu­ser will unter dem Mot­to „Des­troy­ing Ste­reo­ty­pes“ mit gän­gi­gen Kli­schees über Roll­stuhl­fah­rer als hilfs­be­dürf­ti­ge Opfer auf­räu­men. Sport­li­che Akti­vi­tät und Lebens­freu­de ste­hen im Mit­tel­punkt ihres Schaf­fens. Dafür haben sie eine Rei­he von Ange­bo­ten parat (soweit die Pan­de­mie es

Weiterlesen » 

Xenius: barrierefreiheit 

Die­ser sehens­wer­te Bei­trag der NDR-Repor­­­ta­­­ge­­­rei­he Xeni­us nähert sich dem The­ma Bar­rie­re­frei­heit aus ver­schie­de­nen Per­spek­ti­ven. Ein­ge­bet­tet in einen Bericht über die all­täg­li­chen Zumu­tun­gen für Roll­stuhl­nut­zer in einer ganz nor­ma­len deut­schen Stadt erfährt man auch eini­ges über inno­va­ti­ve Lösun­gen für Men­schen mit Lern­schwä­che, Seh­be­hin­der­te und Klein­wüch­si­ge. Damit wird

Weiterlesen » 
Mit uns! Inklusion gestalten

Mit uns! Inklusion gestalten 

Unter die­ser Über­schrift lädt die Stadt Ham­burg zur Betei­li­gung an der Neu­auf­la­ge des Lan­des­ak­ti­ons­plans zur Umset­zung der UN-Behin­­­der­­­ten­­­rechts­­­kon­­­ven­­­ti­on ein. Alle Inter­es­sier­ten kön­nen hier ihre Wün­sche und Vor­stel­lun­gen zur Ver­bes­se­rung der Lage Behin­der­ter ein­brin­gen oder sich auch in ver­schie­de­nen Arbeits­grup­pen etwa zu den The­men Arbeit & Beschäf­ti­gung,- Gesundheit

Weiterlesen » 

Helfen Sie mit

Spen­den Sie indi­vi­du­el­le Beträ­ge oder wer­den Sie Mit­glied unse­res Vereins.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner