MENÜ
Logo calmobility
Verena Bentele

Je mehr Inklu­si­on, des­to normaler

Die akti­ve Wett­kampf­zeit von Vere­na Ben­te­le (40) ist vor elf Jah­ren zuen­de gegan­gen. Sind ihre Erfol­ge als Para-Biath­le­tin und -Ski­lang­läu­fe­rin noch prä­sent? Als 12-mali­ge Paralym­pics-Sie­ge­rin und vier­ma­li­ge Welt­meis­te­rin soll­te das doch der Fall sein. Aber viel­leicht ken­nen ihren Namen inzwi­schen mehr Men­schen aus den nicht-sport­li­chen Nach­rich­ten, denn 2014-2018 war sie Behin­der­ten­be­auf­trag­te der Bun­des­re­gie­rung. Und auch wenn sie die­ses Amt nicht mehr beklei­det, bleibt sie als aktu­el­le VdK-Vor­sit­zen­de an dem The­ma dran: Sie spricht sich für eine geleb­te Inklu­si­ons­pra­xis bei sport­li­chen Groß­ereig­nis­sen aus. Je mehr Wett­kämp­fe „gemischt” unter einem Ver­an­stal­tungs­dach statt­fin­den, des­to mehr Nor­ma­li­tät wird damit ver­bun­den wer­den!
Ben­te­le für mehr Inklu­si­on bei Großereignissen

Hel­fen Sie mit

Spen­den Sie indi­vi­du­el­le Beträ­ge oder wer­den Sie Mit­glied unse­res Vereins.

Skip to content