Das Bild zeigt das Logo Culturebility

Barrierefrei-Kulturführer für die Metropolregion Hamburg & Schleswig-Holstein

Kultur für alle!

Ham­burg, die Küs­ten­re­gio­nen an Nord- und Ost­see  sowie zahl­rei­che Orte in Nie­der­sach­sen und Schles­wig-Hol­stein, leben von Gas­tro­no­mie, Kul­tur und Tou­ris­mus. Dazu gehö­ren Restau­rants, Thea­ter, Muse­en, Kinos sowie Unter­künf­te aller Art, vom Bed & Bre­ak­fast über Jugend­her­ber­gen, Pen­sio­nen, Feri­en­parks bis hin zum Nobel­ho­tel. Aber wel­cher die­ser Betrie­be ist auf beson­de­re Bedürf­nis­se von Men­schen mit Han­di­cap eingestellt?

Auch Feri­en­gäs­te wol­len nicht nur über­nach­ten, son­dern rich­tig was erle­ben; da ste­hen sie den Ein­hei­mi­schen in nichts nach. Sowohl die Han­se­stadt als auch Nie­der­sach­sen und Schles­wig-Hol­stein bie­ten ein aus­neh­mend breit gefä­cher­tes kul­tu­rel­les Ange­bot: Thea­ter und Muse­en sor­gen für Unter­hal­tung und Bil­dung, Gas­tro­no­mie für das leib­li­che Wohl. Die teils üppig bestück­ten Wochen­märk­te sind eine Attrak­ti­on für Ein­hei­mi­sche und Zuge­reis­te – und bie­ten auf ange­neh­me Art die Mög­lich­keit, sich mit dem Grund­le­gends­ten zu versorgen. 

Nur lei­der kön­nen nicht alle von die­ser Fül­le an gas­tro­no­mi­schen und kul­tu­rel­len Ange­bo­ten  pro­fi­tie­ren, denn Men­schen mit Mobi­li­täts- oder sen­so­ri­schen Ein­schrän­kun­gen blei­ben häu­fig im wahrs­ten Sin­ne  des Wor­tes außen vor. Eine pas­sen­de Über­nach­tungs­mög­lich­keit fin­den oder spon­tan aus­ge­hen ist häu­fig schwierig.

Des­halb haben wir uns auf­ge­macht, die gast­li­chen Stät­ten in Ham­burg und dar­über hin­aus genau­er unter die Lupe zu neh­men. Unser Ziel ist es, jene her­aus­zu­fil­tern, die Men­schen mit Han­di­cap einen unbe­schwer­ten Auf­ent­halt ermöglichen.

Dabei bewer­ten wir nicht, son­dern holen Infor­ma­tio­nen ein, von denen wir hof­fen, dass die­se Sie dar­in unter­stüt­zen, den für Sie geeig­ne­ten gas­tro­no­mi­schen Betrieb oder kul­tu­rel­le Ein­rich­tung zu fin­den. Eine Über­sicht der Kri­te­ri­en, nach denen wir uns die ein­zel­nen Objek­te ange­se­hen haben, fin­den Sie über jeder Rubrik. Die Kri­te­ri­en sind z. T. gleich, aber sie unter­schei­den sich auch von Bran­che zu Branche. 

Um es gleich zu sagen: Voll­stän­di­ge Bar­rie­re­frei­heit haben wir nir­gend­wo gefun­den. Die wird es auch nicht geben, da jedes Han­di­cap sehr sub­jek­tiv ist und die Bedürf­nis­se ent­spre­chend indi­vi­du­ell sind.  Unser wich­tigs­tes Kri­te­ri­um ist die stu­fen­lo­se Zugäng­lich­keit. Doch schon an der Ein­gangs­tür hört die Bar­rie­re­frei­heit in den aller­meis­ten Fäl­len auf, denn die­se sind sel­ten auto­ma­tisch öff­nend. Behin­der­ten-Toi­let­ten sind rar gesät, eben­so wie Unter­stüt­zung für Men­schen mit sen­so­ri­schen Einschränkungen.

Cul­ture­bi­li­ty ist kein abge­schlos­se­nes Pro­jekt – wird es wohl auch nie wer­den, da Kunst und Kul­tur kei­ne sta­ti­schen Berei­che sind. Ent­spre­chend unse­rer Mög­lich­kei­ten ver­su­chen wir, Infor­ma­tio­nen zu sam­meln und öffent­lich zugäng­lich zu machen, d. h., nach und nach in die jewei­li­gen Rubri­ken ein­zu­fü­gen oder Rubri­ken zu ergän­zen. Besu­che­rin­nen und Besu­cher unse­rer Sei­te kön­nen so dabei zuschau­en, wie das Pro­jekt cul­ture­bi­li­ty wächst.

Wir erhe­ben kei­nen Anspruch auf Voll­stän­dig­keit. Hin­wei­se und Tipps sowie Lob und Tadel sind uns unter kultur@calmobility.de jeder­zeit herz­lich willkommen.

 
 

Rubriken:

Aktuelle Kulturnews

Bücherhallen

Gastronomie

Hotels

Kinos

Museen

Sehenswürdigkeiten

Sport

Theater

Veranstaltungsräume

Wochenmärkte

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner