Künstler für calmobility

Die­se Künst­ler haben eine per­sön­li­che Bezie­hung zu den Initia­to­ren von cal­mo­bi­li­ty.
Alle haben mit Spen­den dem Ver­ein gehol­fen und so den Start mög­lich gemacht.

Für jeden Kon­takt, der über calm­p­bi­li­ty ent­steht, erhält der Ver­ein eine wei­te­re Zuwendung.

MAAIKE DIRKX

Unse­re Künst­le­rin Maai­ke Dir­kx wur­de 1974 in Eind­ho­ven in den Nie­der­lan­den gebo­ren.
Stu­di­um zur Kunst­the­ra­peu­tin ab 1994, 1999 bis 2002 Stu­di­en­rei­sen durch Asi­en und Südamerika.

portrait-maaike-dirkx-kuenstlerin-füer-calmobility
illustration-von-maaike-dirkx-bourlesk-taenzein-taznzt-im-rollstuhl

Seit 2003 lebt und arbei­tet Maai­ke Dir­kx in Ham­burg. Ab die­sem Zeit­punkt nimmt sie an zahl­rei­chen Aus­stel­lun­gen teil und arbei­tet par­al­lel als Kunst­the­ra­peu­tin
an einer Ham­bur­ger Schu­le. Viel­mehr zu Maai­ke Dir­kx auf ihrer Web­site.

JENNY MARIA JENSEN

Jen­ny Maria Jen­sen wur­de in 1977 in Ham­burg gebo­ren. Nach der Schu­le gas­tro­no­mi­sche Aus­bil­dun­gen, dann Wech­sel in den Per­so­nal­be­reich (Aus­bil­dung, Per­so­nal­be­treu­ung und Entwicklung.

jenny-maria-jensen

Die Stern­schnup­pe

Am nächt­li­chen Him­mel
Im Ster­nen­ge­wim­mel
Bewegt sich so schnell
Ein Stern strah­lend hell
Der Volks­mund spricht
Das ver­lö­schen­de Licht
So hell und klar
Macht Wün­sche wahr
Der eine wünscht sich fort­wäh­ren­des Glück
Der ande­re sich einen Ver­stor­be­nen zurück
Den ver­flos­se­nen Freund, den man noch glaubt zu lie­ben
Als letz­te Instanz ist die Hoff­nung geblieben

Außer­dem Tätig­keit im Kul­tur­be­reich für die Jazz­fe­de­ra­ti­on Ham­burg e.V. und anschlie­ßend für Bird­land. Gro­ße Grie­chen­land- und Dackel­lieb­ha­be­rin.
„Ich glau­be, die Gedich­te sind ein­fach da, man muss nur wach sein, sie wahr­neh­men und schnell 
auf­schrei­ben“

PAULA TEICHMANN

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Pau­la Teich­mann folgen.

paula-teichmann-haelt-eigenes-kunstwerk-in-hand
paula-teichmann-gemaelde-planze

Schau­en Sie sich wei­te­re Arbei­ten auf ihrem Insta­gram Pro­fil an.

ANNA-LENA EHLERS

Die jun­ge Foto­gra­fin Anna-Lena Ehlers hat sich auf die Peo­p­le­fo­to­gra­fie im Edi­to­ri­al­stil spe­zia­li­siert. Seit dem Ende ihrer Aus­bil­dung zur Foto­gra­fin 2007 hat sie es nach Ham­burg ver­schla­gen, wo sie zunächst nach einem 2‑jährigem Volon­ta­ri­at als Redak­teu­rin eine Zeit als Foto­as­sis­ten­tin gear­bei­tet hat.

Heu­te ist Anna-Lena Ehlers als freie Foto­gra­fin (Fashion‑, Beau­ty- und Adver­ti­sing) tätig und enga­giert sich für
gemein­nüt­zi­ge Pro­jek­te, die alle­samt unter dem Mot­to „Inklu­si­on“ lau­fen, z.B. für ander­Stark und Inklu­Was und calmobilty.

Schau­en Sie sich wei­te­re Arbei­ten auf ihrer Web­site an.

JAN
BARUSCHKE

Geb. am 19. Janu­ar 1974 in Lübeck. Frü­he Kon­zert­rei­sen durch Euro­pa und die USA. Gei­gen­stu­di­um an der Musik­hoch­schu­le Lübeck. Ab 1999 auf­re­gen­de Tour­nee­jah­re mit  And­re Rieu. 2006 tritt Jan Barusch­ke auch als Solo­künst­ler auf, wird Kon­zert­meis­ter im Bachorchester.
 2012 Mit­be­grün­der des Trio Kor­rup­ti, unter dem eige­nen Plat­ten­la­bel JBRe­cords erschei­nen eige­ne CDs und die ande­rer Künst­ler. Und es geht weiter.
 

Schau­en Sie sich auf sei­ner Web­site um.

Helfen Sie mit

Spen­den Sie indi­vi­du­el­le Beträ­ge oder wer­den Sie Mit­glied unse­res Vereins.