MENÜ
Logo calmobility

Küchen indi­vi­du­ell gestalten

Bar­rie­re­frei - Gas­tro- & Kul­tur­füh­rer   -   Schwer­punkt Norddeutschland

 

Küchen indi­vi­du­ell gestalten

Pas­sen Sie Ihre Traum­kü­che Ihren indi­vi­du­el­len Bedürf­nis­sen an

Das Bild zeigt das Logo von Möbel Höffner und ein Plakat mit der Aufschrift niemand liefert und montiert mehr Küchen in Deutschland

Das Möbel­haus ist bekannt für die gro­ße Viel­falt an Ein­bau­kü­chen, die indi­vi­du­ell nach eige­nem Geschmack ent­wor­fen wer­den kön­nen. Und auch nach per­sön­li­chen Bedürf­nis­sen von Men­schen im Roll­stuhl: Unter­fahr­ba­re Spü­len und Her­de, Schrank­tü­ren, die sich wie von Zau­ber­hand durch ein­fa­che Berüh­rung öff­nen las­sen, oder Schrank­ele­men­te zum aus­zie­hen - alles kein Pro­blem. Kom­pe­ten­te Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter bera­ten gern und hel­fen so, dass auch Men­schen im Roll­stuhl ihren Küchen­traum ver­wirk­li­chen können.

Gro­ße Auswahl

Ins­ge­samt 17 ver­schie­de­ne Her­stel­ler führt das Haus, nur einer davon, die Fir­ma CUBO, hat kei­ne roll­stuhl­ge­rech­ten Vari­an­ten im Pro­gramm. Die Sys­te­me der ande­ren Anbie­ter sind unter­schied­lich, so dass auf die sehr sub­jek­ti­ven Bedürf­nis­se der Betrof­fe­nen ein­ge­gan­gen wer­den kann.

Wer mag, kann sich in der Möbel­aus­stel­lung inspi­rie­ren las­sen. Von der schlich­ten Koch­zei­le bis zur edlen Land­haus­kü­che ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Den All­tag erleichtern

Ver­schie­de­ne Model­le kön­nen mit unter­fahr­ba­rer Spü­le und unter­fahr­ba­rem Herd gelie­fert wer­den. Das Koch­feld ist brei­ter als bei den übli­chen Küchen­her­den, dafür ist es nicht so tief, damit der Chef de Cui­sine auch sit­zend den Über­blick behält.

Behin­der­ten­freund­li­che Oberschränke

Ver­schie­de­ne Sys­te­me erleich­tern den Umgang mit den Möbeln. Ober­schrän­ke gibt es bei­spiels­wei­se mit Türen, die durch eine Berüh­rung auto­ma­tisch öff­nen und per Knopf­druck wie­der geschlos­sen wer­den kön­nen (oben in den Bil­dern) oder mit einem Regal­sys­tem, das per Hand im Sit­zen her­un­ter­ge­zo­gen und anschlie­ßend wie­der hoch­ge­scho­ben wer­den kann (unten in den Bil­dern).

Behin­der­ten­freund­li­che Unterschränke

Auch Unter­schrän­ke sind in ver­schie­de­nen behin­der­ten­freund­li­chen Vari­an­ten erhältlich.

Das pas­sen­de Esszimmer

Wo gekocht wird, wird auch geges­sen. Auch das pas­sen­de Ess­zim­mer zu der eige­nen Traum­kü­che hat Möbel Höff­ner im Pro­gramm. Mit einer gro­ßen Aus­wahl an unter­fahr­ba­ren Ess­ti­schen und Mobi­li­ar in indi­vi­du­ell ange­pass­ter Höhe.

Gro­ße Aus­wahl an Küchenutensilien

Möbel Höff­ner bie­tet nicht nur Küchen und Ess­zim­mer, son­dern auch Töp­fe, Pfan­nen, Geschirr, Küchen­uten­si­li­en aller Art und hüb­sche Dekoartikel.

Text und Fotos: Bir­git Gärtner

Infor­ma­tio­nen
Stan­dard in allen Filialen

Kinder-Buggy 

kön­nen aus­ge­lie­hen werden 

auch vege­ta­ri­sche und vega­ne Angebote 

Extra-Ange­bo­te für Kinder 

in der Online-Spei­se­kar­te nicht deklariert 

Unter­schied­li­che Portionsgrößen 

in der Online-Spei­se­kar­te nicht deklariert 

Trans­port der Tabletts: 

ein Roll­wa­gen für ein oder meh­re­re Tabletts kann aus­ge­lie­hen werden 

Zusatzstoffe 

in der Online-Spei­se­kar­te nicht deklariert 

Kei­ne Tischbedienung 

Ein­ge­schränk­te Sehfähigkeit
Zuwe­gung: stufenlos 
Ein­gang: kei­ne Schwel­le, Tür auto­ma­tisch öffnend 
Bewe­gungs­frei­heit: brei­te Gänge 
Boden: Im Erd­ge­schoss Zement oder Lin­ole­um, in den obe­ren Eta­gen Filzteppich 
Fahr­stuhl: ist vorhanden 
Kein Leit­sys­tem, aber Blin­de kön­nen sich füh­ren las­sen. Bei vor­he­ri­ger Anmel­dung werr­den sie am Bus abgeholt. 
Trans­port der Tabletts: ein Roll­wa­gen für ein oder meh­re­re Tabletts kann aus­ge­lie­hen werden 
Assis­tenz­hund: kann mit­ge­führt werden 
Ein­ge­schränk­te Hörfähigkeit
Decken­hö­he: sehr hoch 
Laut­stär­ke­pe­gel: lei­se Hin­ter­grund­mu­sik, kaum Laut­spre­cher­durch­sa­gen. Der Tep­pich­bo­den schluckt sehr viel von der Lautstärke 
Beschil­de­rung: gut les­bar und verständlich 
Ein­ge­schränk­te Mobilität
Park­plät­ze: Behin­der­ten-Park­plät­ze direkt vor dem Eingang 
Zuwe­gung: stufenlos 
Ein- und Aus­gang: Tür auto­ma­tisch öffnend 
Fahr­stuhl­tür: 1,15 cm breit 
Fahr­stuhl­tür: min­des­tens 90 cm breit 
Bewe­gungs­frei­heit: die Gän­ge sind breit genug auch für gro­ße Rollstühle 
Boden: Im Erd­ge­schoss Zement oder Lin­ole­um, in den obe­ren Eta­gen Filzteppich 
Boden: Auf der Ter­ras­se hat der Holz­bo­den Spalten 
Tische im Restau­rant: unterfahrbar 
Die Höhe des Buf­fets beträgt 90 cm, die Spei­sen sind dar­auf in Scha­len ange­rich­tet, das bedeu­tet, sie sind sit­zend nicht erreich­bar und zum Teil auch nicht einsehbar 
Das Bild zeigt einen Blick auf das Kuchenbuffet
Türen: Die Tür zur Ter­ras­se ist auto­ma­tisch öff­nend, der Zugang ist stufenlos 
Toi­let­ten: Alle Toi­let­ten sind auf glei­cher Ebe­ne wie das Restau­rant, ein Behin­der­ten-WC ist vor­han­den. Zu den Toi­let­ten füh­ren zwei Türen, die nicht auto­ma­tisch öff­nend sind 
Roll­stüh­le und Kin­der-Bug­gys kön­nen aus­ge­lie­hen werden 
Die Höhe der Kas­sen beträgt 90 cm, des Lauf­bands 96 cm